Auf dieser Website werden Rad und Wanderwege die um Seen, Stauseen, und Badeteichen führen und von mir mit dem Fahrrad abgefahren wurden beschrieben.
Sommer in Deutschland. Die heißesten Wochen des Jahres sind die beste Zeit für natürliche Erfrischungen, für einen Sprung in den Swimmingpool oder noch besser: für ein paar Schwimmzüge im See. Die Voraussetzungen dafür sind prächtig – Deutschland bietet Badenden sehr viele Möglichkeiten, sei es in den Städten selbst oder irgendwo in der freien Natur. Die üblichen Verdächtigen vor der eigenen Haustür kennt man ja zur Genüge. Doch auch andere Bundesländer haben interessante Gewässer.
Wer vermag schon alle denkbaren Badeseen zu zählen? Allein die Urlaubsregion Mecklenburgische Seenplatte bezeichnet sich als "Land der Tausend Seen". Und das ist vermutlich noch nicht einmal übertrieben, hat man doch an manchen Stellen das Gefühl, hier gibt es mehr Wasser als Land. In ganz Mecklenburg-Vorpommern, dem gewässerreichsten Bundesland, zählt man mehr als 2000 Seen!
Man kann Schwimmen, Rudern, Boot fahren, Surfen oder auch Kitesurfen, Wasserski fahren, Tauchen oder Parasailing betreiben. Von malerischem Reiz ist auch der Winter mit Eisstockschiessen und Eislaufen an den vereisten Seen.
Viele suchen auch Ruhe und Entspannung mit Wandern, Spazierengehen und Radfahren.

Die heimischen Seen sind nicht nur sauberer denn je, rundum wird auch einiges geboten: von zahlreichen Freizeitmöglichkeiten bis hin zu internationalen Sport- und Kulturevents.


Sehr geehrte Damen und Herren.


Zur Zeit sind nur Seen in Bayern,Schleswig Holstein und in Hamburg beschrieben.

Aber ich werde in laufe der Zeit versuchen soviele Seen wie möglich mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu umrunden und zu beschreiben. Schauen Sie öfters vorbei den die Seiten werden laufend aktuallisiert.